Slowenien

Zwischen Alpen und Adria

Fernab vom Massentourismus bietet Slowenien, das gerade nur mal halb so gross ist wie die Schweiz, wunderschöne idyllische Landschaften und eine freundliche offene
Bevölkerung, herzhafte Mahlzeiten sowie ein ausgezeichnetes heimisches Weinangebot.
Kristallklare Bergbäche, schneebedeckte Alpen, geheimnisvolle Tropfsteinhöhlen, naturbelassene Flüsse und Seen, reissende Wasserfälle, malerische Mittelmeerstädtchen und ein weitläufiges Karstgebiet, kulturelle Sehenswürdigkeiten und architektonische Bauten- das Land „auf der Sonnenseite der Alpen“ verfügt über vielseitige Natur- und Kulturschätze.

CIMG2445  OLYMPUS DIGITAL CAMERA  Marc'07 676 Marc'07 822

Insbesondere dem Aktivurlauber kann von Klettern, Radfahren, Trekking, Canyoning, Rafting, Reiten, Wandern etc. immer die passende Kulisse geboten werden.

CIMG2487 Marc'07 827 IMG_0698
Ljubljana, die Hauptstadt von Slowenien, bietet mit seinem barocken Charme und seiner ansteckenden Lebensfreude  viele Sehenswürdigkeiten und kulturelle Eindrücke. Einen ausgedehnten Besuch ist die Altstadt Ljubljana, mit seiner aussergewöhnlichen Atmosphäre, seinen unterschiedlichsten Cafés, Galerien, Boutiquen und farbenfrohen Märkten, wert.

DSC00500  CIMG1917  CIMG1924
Nur 100km entfernt von Ljubljana präsentiert sich eine üppige Vegetation an Sloweniens Küste zur Adria. In Piran, Portorož, Izola und Koper  lassen sich historische Altstädte, Jachthafen oder beliebte Sommerfestivals entdecken. Das milde mediterrane Klima lädt ein, die Seele baumeln zu lassen.

CIMG1795 CIMG1800 DSC_0496

Gedenken Sie das vielseitige Land in Ihrem nächsten Urlaub zu besuchen?

Gerne informieren wir Sie über unsere Möglichkeiten, vom Übernachten in einem unseren Gästezimmern, einem Abstellplatz für Ihr Wohnmobil bis zur Wanderreitstation.

Wir freuen uns auf Sie.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>